LAFP

FEM – Für – Euch - Mobil – Bürgermobil Prenzlau und Umland

Ute Mittelstädt

Frau Ute Mittelstädt

Koordinatorin FEM

Handy: 0170 31 84 70 2
E-Mail: pvo@laf-prenzlau.de
https://www.pflege-vor-ort-nord-um.de/

Mit dem Förderprogramm des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz
des Landes Brandenburg sowie durch die Bewilligungsstelle des Landesamtes für Soziales und Versorgung des Landes Brandenburg werden Maßnahmen der kommunalen Pflegepolitik zur Stärkung der Pflege vor Ort in den Kommunen gefördert. Ziel ist die Unterstützung von Pflege in der eigenen Häuslichkeit durch Gestaltung alterns- und pflegegerechter Sozialräume und somit die Stabilisierung des Anteils ambulanter Pflege im Land Brandenburg. FEM ist ein Kooperationsprojekt der Stadt Prenzlau und der Ländlichen Arbeitsförderung Prenzlau e.V. im Rahmen der Initiative „Pflege vor Ort“
Das BürgerMobil „Für – Euch – Mobil“ ist ein sogenannter Rufservice. Dessen Intention es ist, die Mobilität der Einwohner*innen zwischen der Stadt Prenzlau und derer oftmals nur wenigen Kilometer entfernten Orts- und Gemeindeteilen* zu erhöhen und somit einen vom Auto und Angehörigen unabhängigen Zugang zur Teilhabe am Leben (z.B. Vereinsarbeit, Sport- und Mittagsangebote Supermärkten, Banken, Fachärzten oder Apotheken) zu ermöglichen.
Das Projekt stellt somit eine individualisierte Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr dar und ermöglicht durch die Überwindung von Distanzen die Teilhabe pflegebedürftiger Bürger*innen im Stadt-Land-Kontext. Gleichzeitig führt das Projekt zu einer alltagsunterstützenden Entlastung durch gewonnene freie Zeitressourcen ohne „schlechtes Gewissen“ für die Angehörigen.
Neben der Erhöhung der Mobilität, der Teilhabe und der Entlastung Angehöriger fördert das Projekt das Ehrenamt durch den Aufbau eines Fahrernetzwerkes.

*714 EW Dedelow mit Ellingen und Steinfurth, 383 EW Schönwerder, 300 EW Alexanderhof mit Bündigershof und Ewaldshof, 236 EW Güstow mit Mühlhof, 167 EW Klinkow mit Basedow, 170 EW Blindow, 163 EW Dauer, 158 EW Seelübbe mit Augustenfelde, Dreyershof und Magnushof

Alle FEM-Fahrten verkehren nur bei Bedarf und müssen bei dem Koordinator*in von Mo-Do von 8:00 bis 15:00 Uhr und Fr von 08:00 bis 12:00 Uhr gebucht werden. Hierfür ruft der/die Mitfahrende den Koordinator*in bis spätestens 24 Stunden vor Abfahrt an und benennt: Namen, Personenanzahl, Startpunkt, Abfahrtszeit, Zielort, Rückfahrtzeit und eine Rückrufnummer.

Steckbrief Mobilitätsprojekt

Mobilitätsprojekt Seite 1
Mobilitätsprojekt Seite 1
Mobilitätsprojekt Seite 2
Mobilitätsprojekt Seite 3
Mobilitätsprojekt Seite 3
Flyer FEM Seite 1
Flyer FEM Seite 1 (Klicken zum Ansehen)
Flyer FEM Seite 2
Flyer FEM Seite 2 (Klicken zum Ansehen)